Wie sozial ist digital?

Freunde und Freundschaften im digitalen Zeitalter



Die Vorteile sozialer digitaler Netzwerke liegen auf der Hand: Mit einem Klick lassen sich alle Freunde auf einmal zur nächsten Party einladen, ein Blick auf das Smartphone genügt, um die Qualität des neuen Cafés einzuschätzen. Wir können uns sogar mit Menschen austauschen, die in der Realität für uns unerreichbar sind, und sie zu unseren digitalen Freunden machen. Die Kehrseite der Medaille: Wer sich Internetdiensten wie Facebook oder WhatsApp verschließt, dem droht der soziale Ausschluss. Viele digitale Freunde haben wir seit Jahren nicht gesprochen und das ständige „On-Sein“ wird zum Zeitfresser.

Wie ist die ständige Erreichbarkeit zu bewerten? Was bedeuten Begriffe wie „Freunde“ oder „Freundschaft“ heute? Wie verändern neue Medien das soziale Miteinander in der realen Welt?

Wissenschaftliches Nachtcafé 
13.05.2014, 19 Uhr

Haus der Wissenschaft
Pockelsstraße 11
38106 Braunschweig

Moderation: Susanne Neuß, NDR 1 Niedersachsen

Was ist ein Wissenschaftliches Nachtcafé?
Im Wissenschaftlichen Nachtcafé bringen wir Bürger mit Experten ins Gespräch. Nach einem Impulsvortrag tauschen sich die Teilnehmenden in angenehmer Caféhaus-Atmosphäre in kleiner Runde an ihren Tischen aus. Dort entwickeln sich Fragen und Ideen, die im Anschluss in großer Runde diskutiert werden.


Facebooktwittergoogle_plusmail
Diskussion vor Ort: 13.05.2014, 19 Uhr, Braunschweig
IMG_0077
Das sagt Braunschweig
Wie lauten die Regeln der digitalen Gesellschaft?

Chancen, Risiken und offene Fragen aus Sicht der Braunschweiger Bürger: Die Ergebnisse des Nachtcafés haben wir hier dokumentiert.



experto1
Dr. Gerald Fricke
Zwischen Selbstbestimmung und „öffentlicher Sache“

Das soziale Web benötigt neue Konventionen und einen neuen Gesellschaftsvertrag



Philipp_Bode(Experte2)
Philipp Bode M.A.
Die digitale Interaktion kann nicht alles leisten

Den digitalen Freundschaften fehlt eine konstituierende Dimension von Freundschaft: die Leiblichkeit.



Oliver_Tacke(Blogger) 75
Gastblogger Oliver Tacke
Emotionale Lockerheit trifft messerscharfe Ratio

Verbirgt sich hinter der Frage “Regeln in der digitalen Gesellschaft” der Wunsch, das alles vorgegeben zu bekommen?




DIE DISKUSSION GEHT WEITER!

Auch nach unserem Nachtcafé können Sie sich zum Thema austauschen: Wir freuen uns über Ihre Fragen und Kommentare!

Ihr Kommentar zum Thema?


FOTOGALERIE


VIDEOS

Dokumentation der Veranstaltung:

Dr. Gerald Fricke im Interview #wernichtfragt

Unter dem Motto „Wer nicht fragt…!“ sammeln wir im Vorfeld unserer Veranstaltungen Ihre Fragen zum aktuellen Thema und lassen sie per Video von unseren Experten beantworten.





5 Comments

“Wie sozial ist digital” in Braunschweig: emotionale Lockerheit trifft messerscharfe Ratio | olivertacke.de
4 years ago


[…] bei einem wissenschaftlichen Nachtcafé in Braunschweig. Das Thema der Veranstaltung lautete “Wie sozial ist digital?” und wurde interaktiv […]

“Die digitale Gesellschaft” und die Geschichte der Kooperation | wi² Blog – Wirtschaftsinformatik & Informationsmanagement
4 years ago


[…] Rahmen des Wissenschaftsjahrs 2014 “Die digitale Gesellschaft” habe ich im wissenschaftlichen Nachtcafé (“Wie sozial ist digital?”) im Haus der Wissenschaft über die kooperative Webgesellschaft […]

Anna Baisch
3 years ago


Hallo,
kann ich mit Herrn Dr. Fricke oder Herrn Bode irgendwie Kontakt aufnehmen um einige Frage zu diesen Thema zu stellen? Ich schreibe zur Zeit eine Hausarbeit über „Digitale Identitäten“ und würde gerne auf den Begriff „Freundschaft“ im digitalen Zeitalter eingehen und deren Veränderungen.
Liebe Grüße
Anna

    Martin Gora WiD
    3 years ago


    Hallo Anna,
    danke für deine Anfrage! Unter den Institut-Websites findest du die Kontaktdaten, die Links findest du auf dieser Seite unter den jeweiligen Experten-Statements!
    Mit vielen Grüßen
    Martin

Gerald Fricke
3 years ago


Hallo Anna, gerne, schreib mir eine Mail an die Institutsadresse… Oder an Twitter (@Ballkultur)! Gute Grüße, Gerald Fricke



DISQUS ist ein Angebot von disqus.com und unabhängig von wissenschaft-kontrovers.de - siehe insoweit die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion. Es gelten diese Diskussionsregeln.