Visite bei Dr. Google

Ist Surfen die beste Medizin?



Immer mehr Menschen googlen ihre Krankheitssymptome, schildern ihre Beschwerden in Onlineforen und versuchen so, sich selbst zu diagnostizieren. Wie gehen die Nutzer mit dem Überangebot an Informationen um? Wie hoch ist das Vertrauen in die Internetquellen? Sollten Ärzte auch Online beraten? Ist die Selbstdiagnose via Internet gefährlich oder tragen die Informationen dazu bei, dass Patient und Arzt sich besser verständigen können?

MS Wissenschaft: Dialog an Deck
15.06.2014, 11 Uhr

Stadthafen Münster
Höhe »Pierhouse«

Moderation: Monika Seynsche, Wissenschaftsjournalistin

Was ist Dialog an Deck?
Bei dem Veranstaltungsformat Dialog an Deck besteht die Diskussionsrunde aus maximal drei Experten aus Wissenschaft und Praxis. Das Publikum wird in zwei Gruppen aufgeteilt. Jeder Gruppe werden jeweils konträre Positionen zugewiesen, welche im Anschluss in großer Runde kontrovers diskutiert werden.


Facebooktwittergoogle_plusmail
Diskussion vor Ort: 15.06.2014, 11 Uhr, Münster
Foto 1 Prof. Dr. Bernd Blöbaum
Prof. Dr. Bernd Blöbaum
Vertrauen entwickelt sich über die Zeit

Während im ärztlichen Behandlungszimmer das Vertrauen der Patienten auf Erfahrungen aus erster und zweiter Hand, Kompetenz und anderen subjektiven Einschätzungen beruht, stellt sich für informationssuchende Kranke und Gesunde im Internet die Frage, woran sie erkennen können, ob sie einem medizinischen Ratschlag folgen sollen oder nicht.



bromme31.01.09
Prof. Dr. Rainer Bromme
Das Thema Internetrecherche gehört in eine gute Arzt-Patient-Beziehung

Ärzte müssen heute die Möglichkeit, dass sich ihre Patienten im Internet informieren – ob es ihnen gefällt oder nicht – konstruktiv berücksichtigen.



Folie1
Experte
Prof. Dr. med. Peter Young

Prof. Dr. med. Peter Young ist Experte für Schlafmedizin und Neuromuskuläre Erkrankungen am Universitätsklinikum Münster. Seine Position zum Thema ist angefragt und wird voraussichtlich in Kürze hier veröffentlicht.




DISKUTIEREN SIE MIT!

Tauschen Sie sich zum Thema aus, digital oder analog: Wir freuen uns über Ihre Fragen und Kommentare auf dieser Seite und über Ihren Besuch der MS Wissenschaft zum Dialog an Deck.

Ihr Kommentar zum Thema?


WER NICHT FRAGT …!

Unter dem Motto „Wer nicht fragt…!“ sammeln wir im Vorfeld unserer Veranstaltungen Ihre Fragen zum aktuellen Thema und lassen sie per Video von unseren Experten beantworten.

Ihre Frage an unsere Experten?






1 Comment

federfluesterin
4 years ago


Gerne verweise ich als Diskussionsanstoss auf meinen Beitrag auf http://www.federfluesterin.wordpress.com vom 08.Juli 2014 „Patientenforen in der Kritik – zurecht?“
http://federfluesterin.wordpress.com/2014/07/08/patientenforum-arztekonkurrenz/



DISQUS ist ein Angebot von disqus.com und unabhängig von wissenschaft-kontrovers.de - siehe insoweit die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion. Es gelten diese Diskussionsregeln.