Konsum? Bitte recht umweltfreundlich!

Wissenschaftliches Nachtcafé zur Zukunftsstadt Magdeburg am 5. November 2015



Dass Besitz nicht unbedingt glücklich macht, ist keine brandneue Erkenntnis. Dass er aber auch der Umwelt schaden kann, ist in den letzten Jahren immer mehr in das Bewusstsein der Menschen gerückt. Damit war der Trend des nachhaltigen Verbrauchs geboren. Konsumieren? Ja gerne, aber so, dass auch die nächsten Generationen noch etwas davon haben. In deutschen Städten achten immer mehr Menschen auf einen umweltfreundlichen Lebensstil, sie kaufen weniger Autos, essen weniger Fleisch aus Massenzucht oder setzen sich für mehr Grünflächen in der City ein.

Soziale Innovationen wie Carsharing, Upcycling, Tauschbörsen, Do-it-yourself-Plattformen oder Urban Gardening sind ebenfalls Boten des nachhaltigen Konsums. Wie entstehen solche Ideen? Sind soziale Innovationen die Lösung für den nachhaltigen Konsum der Zukunft? Wer steckt hinter den Ideen, die dann irgendwann alltäglich werden? Wie kann der nachhaltige Konsum auch in Magdeburg vorangetrieben werden?

Wissenschaftliches Nachtcafé
05.11.2015, 19:00 Uhr

Rathaus Magdeburg
Alter Markt
39104 Magdeburg


Facebooktwittergoogle_plusmail
Diskussion vor Ort: 05.11.2015, 19:00 Uhr, Magdeburg
P1070989
Bürgerstimme
Das sagt Magdeburg!

Chancen, Risiken und offene Fragen aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger in Magdeburg.



Exp
Experte
Dr. René John

Institut für Sozialinnovation e. V. (ISInova)



Exp
Experte
Ralf Weigt

Spielwagen e.V., Urban Gardening Magdeburg




Diskutieren Sie mit!

Auch vor und nach unserer Veranstaltung können Sie hier Ihre Fragen und Kommentare zum Thema stellen:

Ihre Meinung zum Thema?


Eindrücke aus Magdeburg



Was ist ein Wissenschaftliches Nachtcafé?

Im Wissenschaftlichen Nachtcafé bringen wir Bürger mit Experten ins Gespräch. Nach einem Impulsvortrag tauschen sich die Teilnehmenden in angenehmer Caféhaus-Atmosphäre in kleiner Runde an ihren Tischen aus. Dort entwickeln sich Fragen und Ideen, die im Anschluss in großer Runde diskutiert werden.



DISQUS ist ein Angebot von disqus.com und unabhängig von wissenschaft-kontrovers.de - siehe insoweit die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion. Es gelten diese Diskussionsregeln.