Immigration, Integration, Intoleranz!?

Fishbowl-Diskussion zur Zukunftsstadt Konstanz am 25. November 2015



Konst

Wenn die Integration Zugezogener ins städtische Leben gelingen soll, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein: Der Zugang zum Arbeits- und Wohnungsmarkt, Bildungs- und Freizeitangebote, aber auch – und vor allem – eine gelebte Willkommenskultur von Politik und Stadtbewohnern. In der Wirklichkeit sieht es leider oft anders aus: Fremdenangst, Vorurteile und Diskriminierung sind große Stolpersteine auf dem Weg zu einer toleranten, starken Stadtgemeinschaft.

Was tun Städte wie Konstanz, um die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Integration zu schaffen und beizubehalten? Welche Anlaufstellen und Ideen gibt es? Was können die Bürgerinnen und Bürger zu einer herzlichen Willkommenskultur beitragen? Wie kann die Stadt am Bodensee Vorbild für Offenheit und Toleranz werden?

Fishbowl-Diskussion
25.11.2015, 19:00 Uhr

HTWG Konstanz, Raum L007
Brauneggerstraße 55
78462 Konstanz


Facebooktwittergoogle_plusmail
Diskussion vor Ort: 25.11.2015, 19:00 Uhr, Konstanz
Konstanz_0017
Bürgerstimme
Das sagt Konstanz!

Chancen, Risiken und offene Fragen aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger in Konstanz:



Exp
Experte
Dr. Andreas Osner

Sozialbürgermeister Stadt Konstanz



Exp
Experte
Dirk Kirsten

Café Mondial Konstanz e.V.



Exp
Expertin
Verena Seibel

Fachbereich Geschichte und Soziologie, Arbeitsbereich Mikrosoziologie der  Universität Konstanz




Diskutieren Sie mit!

Auch vor und nach unserer Veranstaltung können Sie hier Ihre Fragen und Kommentare zum Thema stellen:

Ihre Meinung zum Thema?


Eindrücke aus Konstanz


Was ist eine Fishbowl-Diskussion?

In der Mitte eines Raumes diskutieren Experten in einer Runde. Das Publikum sitzt um diese herum und verfolgt zunächst das Gespräch. Anschließend sind alle eingeladen, sich aktiv zu beteiligen. Möchte jemand etwas zur Diskussion beitragen, so kann einer der beiden freien Plätze  im Innenbereich eingenommen werden.



DISQUS ist ein Angebot von disqus.com und unabhängig von wissenschaft-kontrovers.de - siehe insoweit die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion. Es gelten diese Diskussionsregeln.