Geplant, gebaut, gemietet?!

Wissenschaftliches Nachtcafé zur Zukunftsstadt Karlsruhe am 28. Juni 2015



Als Planstadt war Karlsruhe schon im 18. Jahrhundert eine Besonderheit unter den mittelgroßen Städten in Deutschland. In den vergangenen 300 Jahren hat sich einiges getan, die Herausforderungen an die Stadtplanung haben sich verändert. Im Jubiläumsjahr 2015 geht es nicht mehr nur um die Versorgung der Stadt oder eine gute Infrastruktur – die Stadtplaner beschäftigen sich zunehmend mit bezahlbaren Mieten, sozialem Wohnungsbau und dem Wandel „unattraktiver“ Stadtviertel.

Wie wollen und können wir in Zukunft wohnen? Welche städtischen Initiativen nehmen Einfluss auf den Wohnraum in Karlsruhe? Und was bedeutet das konkret für die Bürgerinnen und Bürger?

Wissenschaftliches Nachtcafé 
28.06.2015, 19:00 Uhr

Gartensaal im Schloss
Schloßbezirk 10
76131 Karlsruhe


Facebooktwittergoogle_plusmail
Diskussion vor Ort: 28.06.2015, 19:00 Uhr, Karlsruhe
Buerg
Bürgerstimme
Das sagt Karlsruhe!

Chancen, Risiken und offene Fragen aus Sicht der Bürgerinnen und Bürger in Karlsruhe:



Exp
Experte
Professor Markus Neppl

Architekt am Karlsruher Institut für Technologie, Fachgebiet Stadtquartiersplanung




Diskutieren Sie mit!

Auch vor und nach unserer Veranstaltung können Sie hier Ihre Fragen und Kommentare zum Thema stellen:

Ihre Meinung zum Thema?


Was ist ein Wissenschaftliches Nachtcafé?

Im Wissenschaftlichen Nachtcafé bringen wir Bürger mit Experten ins Gespräch. Nach einem Impulsvortrag tauschen sich die Teilnehmenden in angenehmer Caféhaus-Atmosphäre in kleiner Runde an ihren Tischen aus. Dort entwickeln sich Fragen und Ideen, die im Anschluss in großer Runde diskutiert werden.




DISQUS ist ein Angebot von disqus.com und unabhängig von wissenschaft-kontrovers.de - siehe insoweit die Hinweise zum Datenschutz der DISQUS-Kommentarfunktion. Es gelten diese Diskussionsregeln.